Heliskiing & Heliboarding Alaska Kanada Russland

Klima Kamtschatka

Temparatur, Wind und Niederschläge auf der Halbinsel Kamtschatka.

Die Klima-Daten können ganz hilfreich für eine Freeride oder Heliski-Tour sein.

Klimadiagramm Kamchatka

 

Zeitunterschied Kamchatka

Der Zeitunterschied von Mitteleuropa (Wien, Berlin, Zürich) ist in der Winterzeit 11 Stunden.

Also bein uns um 12 Uhr Mittags ist es in Kamchatka schon 23 Uhr.

Uhrzeit in Kamchatka

 

Kamchatka Tiefschneehänge / Abfahrten Details

Avacha Vulkan
Aktiver Vulkan (2749 m hoch) mit  perfekten oberen Konus. Abfahrtlänge - ca. 7 km, Powderruns 30 - 45 Grad steil.

Korjaken Vulkan
Es ist ein Vulkan (3456m hoch) perfekte schneidige Kegelform. Es gibt mehrere große Gletscher, die sich von der hohen Spitze fast bis zum Fuß runter gehen. Runs vom Gipfel Teil - ca. 8 km. Die Tiefschneeabfahrten  sind bis 50 Grad steil.

Dzenzur Vulkans (2155m)
  Ein Vulkan wo der Gletscher das kar zerstört hat. Abfahrten - ca. 5 km. Die Runs sind 30-35 Grad steil.

Zhupanovsky Vulkan
Der Vulkan hat eine Form eines Gebirges mit Schnee und Gletschern bedeckt. Er besteht aus 4 Kegeln - der westliche Gipfel, der Aktive, Alter Krater und dem Ostenkrater. Der höchste Gipfel ist 2958 m. Abfahrtlänge - ca. 10 km. Die Runs sind 25-35 Grad steil.

Vilyuchinsky Vulkan
Der erloschene Vulkan mit regelmäßiger Kegelform - 2175 m hoch. Seine Spitze ist nach Westen ausgeschnitten und mit Gletscher bedeckt. Tiefschneehänge - ca. 6 km. Die Runs reichen von 30 bis 45 Grad.

Mutonovsky Vulkan 2322 m

In diesen Krater-Vulkan kann man hinein fahren ein eizigartige Erlebnis. Mutnovsky ist einer der aktivsten Vulkane im Süden der sibirischen Halbinsel Kamtschatka. Der Vulkan liegt 70 Kilometer südlich von Petropavlovsk.

 

Heliboarding AGBPDFPrintE-mail

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen FreeRideClub.net

Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen(2013) (english Version, contact info@freerideclub)

Die vorliegenden Vertrags- und Reisebedingungen sind integrierender Bestandteil des Vertrages zwischen FreeRideClub Kibalcha Str. 8, 248000 Kaluga Kibalcha Str. 8 und dem Reiseteilnehmer. Vorbehältlich abweichender schriftlicher Vereinbarung sind die gegenseitigen Rechte und Pflichten der Vertragsparteien durch die vorliegenden Geschäftsbedingungen geregelt. Bei allen vermittelten Flug-Arrangements gelten die allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen der zuständigen Fluggesellschaften.

Anmeldung/Zahlung Mit der Anmeldung verpflichtet sich der Kunde, eine Anzahlung von 30% des Reisepreises zu leisten. Mit der Anzahlung akzeptiert der Teilnehmenr die AGB. Nach Eingang der Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Buchungsbestätigung. Der volle Reisepreis abzüglich Anzahlung ist spätestens 4 Wochen vor Abreise fällig. Die Reisedokumente werden erst nach Eingang der Zahlung zugestellt. Mit der Anmeldung anerkennt der Teilnehmer die allgemeinen Reisebedingungen.

Annullationsbedingungen Bis zum Beginn der Annullierungsfrist von 18 Wochen vor Reisebeginn beträgt die Annullationsgebühr 10% sollte eine Ersatzperson gefunden werden! Ohne Ersatperson beträgt die Annullationsgebühr 20%. Für Namensänderung, Änderung des Reisedatums, Umbuchungen wird eine Bearbeitungsgebühr von Euro 70.- pro Person, jedoch max. Euro 120.- pro Auftrag verrechnet.

Erfolgt der Rücktritt später als 84 Tage vor Reisebeginn, müssen wir folgende Kosten in Prozenten des Arrangementspreises erheben.

  • 18 - 12 Wochen vor Reiseantritt 35%
  • 12 - 8 Wochen vor Reiseantritt 50%
  • 8 - 2 Wochen vor Reiseantritt 80%
  • Letzten 2 Wochen vor Reisebeginn 100%

Wenn Sie eine Reise-Rücktrittskostenversicherung abschliessen, sind diese Kosten bei Rücktritt von der Buchung aus zwingenden Gründen durch diese Versicherung gedeckt. Beachten Sie die allgemeinen Bedingungen auf dem Versicherungsausweis.

Die Versicherungsprämie und allfällige Visakosten sind durch den Kunden zusätzlich zu bezahlen, sofern eine Versicherung abgeschlossen wurde oder ein Visum eingeholt wurde.

Rücktritt durch den Veranstalter.
Wird eine gebuchte Tour durch den Veranstalter auch sehr kurzfristig vor Abreise aufgrund der politischen Lage, infolge schlechter Verhältnisse oder aus Sicherheitsgründen jeglicher Art abgesagt oder nicht durchgeführt, hat der Teilnehmer Anspruch auf Rückerstattung des bezahlten Betrages, abzüglich der Prämien für allfällig abgeschlossene Versicherungen und/oder allfälliger Visakosten. Weitergehende Forderungen sind ausgeschlossen.

Mindest-Teilnehmerzahl.
Sollte die Mindest-Teilnehmerzahl von 12 Personen pro Woche nicht erreicht werden, kann der Veranstalter bis 2 Wochen vor Reisebeginn die Reise absagen. Den einbezahlten Reisepreis erhalten Sie unverzüglich zurück, weitergehende Forderungen sind ausgeschlossen.

Versicherungen.
Es ist ausdrücklich Sache des Teilnehmers, sich für die Deckung aller auftretenden Risiken zu versichern und zu überprüfen, ob die Deckung der Unfall-, Kranken- und Diebstahlversicherungen weltweit gewährleistet ist. Eine Reise-Rücktrittskostenversicherung, die die Kosten bei Rücktritt aus zwingenden Gründen (Krankheit, Unfall usw.) deckt, und eine Auslandskrankenversicherung ist jedem Teilnehmer im eigenen Interesse zu empfehlen.

Haftung.
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Skifahren abseits gesicherter und markierter Skipisten und Abfahrtsrouten höhere Risiken birgt. Die Teilnahme an allen Aktivitäten des gebuchten Arrangements erfolgt auf eigene Gefahr. Freerideclub und die von ihr eingesetzten Leiter übernehmen keine Haftung bei Unfällen, Verlust und Beschädigung von Ausrüstung und Effekten. Insbesondere kann Freerideclub nicht dafür garantieren, dass die Veranstaltungen genau nach Programm verlaufen. Der Erfolg hängt in erster Linie von Schnee- und Witterungsverhältnissen und von der persönlichen Leistungsfähigkeit der Teilnehmer ab. Für die Leistungen Dritter wie z.B. Hotels, Fluggesellschaften, Helikopter-Unternehmen, Skilifte, Bergbahnen und anderer Transportunternehmen etc. tritt Freerideclub nur als Vermittler auf und haftet nicht für Qualität, Einhaltung von Sicherheitsvorkehrungen, Zeiten, Anschlüssen usw. Die vorliegenden Programme werden nicht im Namen einer Luftfahrtgesellschaft herausgegeben und verpflichten diese in keiner Weise hinsichtlich der Organisation der Reise. Die Haftung der Luftfahrtgesellschaften richtet sich nach den einschlägigen Gesetzen und den auf den Flugscheinen gedruckten Bedingungen.

Von der Haftung ausgeschlossen sind Schäden, Mängel oder Programmänderungen infolge höherer Gewalt, kriegerischer Ereignisse, Unruhen, Streiks, Epidemien, Naturkatastrophen, Regierungsbeschlüssen, Unfällen, Ausfall von Transportmitteln und Verspätungen. Mehrkosten, die nicht durch eine allfällige Auslandskrankenversicherung gedeckt sind, gehen zu Lasten des Teilnehmers. Alle Aktivitäten ausserhalb der gebuchten Tour unternimmt der Teilnehmer auf eigenes Risiko und ohne Haftungsanspruch gegenüber Freerideclub Haftung beschränkt sich generell auf die Höhe des Reisepreises. Weitergehende Ansprüche und Ersatzforderungen sind ausgeschlossen.

Reklamationen.
Beanstandungen Beanstandungen sind sofort vor Ort zu melden, damit die zuständigen Personen für die Behebung der Mängel sorgen können. Berechtigte Ersatzansprüche sind spätestens 7 Tage nach der Rückkehr von der Reise schriftlich dem Veranstalter zu melden.

Preis- und Programmänderungen.
Änderungen der Leistungen und Preise, die Berichtigung von Irrtümern, Druck- und Rechenfehlern, Wechselkurs- und Tarifträgern, insbesondere von Verkehrsträgern sind ausdrücklich vorbehalten.

Bei etwaigen Flugverspätungen haften weder die Fluglinien noch der Veranstalter, falls dadurch Anschlussflüge nicht erreicht werden.

Ausfall des Flugbetriebes.
Sollte der Flugbetrieb aus Gründen wie z.B. technische Probleme, Treibstoffnachschub etc. ausfallen, und sollten die garantierten Höhenmeter deswegen nicht erreicht werden, so hat der Teilnehmer Anspruch auf Rückerstattung der nicht gefahrenen garantierten Höhenmeter im Wert der gültigen Bestimmungen für die Rückerstattung. Weitere Rückforderungen sind generell ausgeschlossen.

Visa, Reisepass, Impfungen, Zollvorschriften.
Für das Einhalten der Bestimmungen und Vorschriften betreffend Pass, Visa, Zoll und Impfungen ist der Teilnehmer selbst verantwortlich. Entsprechende Informationen erhält der Teilnehmer mit der Reisedokumentation. Der Reisepass muss mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein.

Allgemeines.
Der Teilnehmer ist für das rechtzeitige Erscheinen am Abreiseort selbst verantwortlich.

Beanstandungen, Reklamationen.
Beanstandungen sind sofort dem Personal oder der Hotelleitung zu melden. Sie werden dafür sorgen, dass die Mängel möglichst sofort behoben werden, sofern dies im Einzelfall möglich ist.

Haftung / Verzichtserklärung.
Jede Haftung für Sportaktivitäten bleibt ausdrücklich ausgeschlossen, auch wenn sie im Pauschalarrangement als Leistung enthalten sind. Durch Ihre Buchung anerkennen Sie die im Hochgebirge innewohnenden Gefahren. Auch ein hochqualifizierter Guide ist nicht unfehlbar, denn ausserhalb der Piste wird er mit Grenzbereichen konfrontiert, die nicht voll beherrschbar sind. Die Aufgabe der Guides ist es, das Risiko auf ein Minimum zu beschränken.

Sämtliche Helikopterflüge erfolgen auf eigene Gefahr. Versicherungen für Heliflüge sind nicht inbegriffen. Es wird keinerlei Haftung für aus dem Heliskifahren, Heli Snowboarding oder sonstigen Sportaktivitäten resultierende Schäden übernommen. Jeder Teilnehmer muss vor Beginn des Heliskifahrens/Snowboarding eine Verzichtserklärung unterschreiben. Durch Ihre Unterschrift erklären Sie, bei einem Unfall keine Schadenersatzforderungen an Veranstalter, Hotel oder beteiligte Bergführer zu richten.

Skitouren Ausrüstung / Equipment 

Wir kommen gerade von der ISPO und wollten dort von den Herstellern welche Ausrüstung zu empfehlen ist für

Heliski, Skitouren und Freeride.

Ich bin immer noch schockiert von einigen Firmen im speziellen die großen Konzernen angehören. Sie können absolut keine Empfehlung geben welche Produkte für diese Sporarten ideal sind. Einerseits haben sie als Werbung extrem Freeridevideos  aber für Heliskier oder Heliboarder können sie keine ideale Kleidung anbieten.

Darum müssen wir hier etwas unternehmen!

Ich lade gerne alle Hersteller ein uns Details zu ihren Heliski, Freeride und Skitouren touglichen Ausrüstung zu senden.

Wir werden auch einiges an Equipment testen und Empfehlung auf unseren Portal veröffentlichen.

Es ist auch jeder Tourengeher, Freerider, Heliskier oder Heliboarder eingeladen seine Erfahrungen an uns weiter zu geben.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!